10 Lebensmittel für eine schöne Haut

Wahre Schönheit kommt von innen!
Schöne, reine und straffe Haut beginnt bei unserer Ernährung – und nicht in einer teuren Creme.


Wasser

Für eine frische Haut

Wichtig für den Stoffwechsel der Haut ist eine ausreichende Flüssigkeitszufuhr

Die Haut scheidet täglich einen halben Liter Wasser aus, bei körperlicher Anstrengung sogar mehr. 

Um die Haut als größtes Organ des Menschen in ihren Aufgaben zu unterstützen, sollte man mindestens 1,5 Liter Flüssigkeit am Tag trinken. 

Am besten eignet sich hierfür Mineralwasser, denn es schafft einen ausgewogenen Elektrolythaushalt

Durch die Flüssigkeitszufuhr wird die Haut besser durchblutet und mit mehr Sauerstoff versorgt.

Wassermelone

Für Anti-Aging und gegen Akne

Bei Akne/ Unreinheiten einfach die Wassermelone mit der Banane mixen und die Maske auf das Gesicht auftragen. Die enthaltenen Vitamine in der Banane wirken entzündungshemmend und eignen sich perfekt für gestresste Haut. Die Wassermelone spendet Feuchtigkeit.

Anti-Aging
Das Gleiche Prinzip wie oben nur das man die Banane mit der Avocado austauscht. Schon fühlt man sich einige Jahre jünger und erfrischt.

Gurke

Gegen Augenringe und bei unreiner Haut

Die Gurke enthaltet sehr viel Wasser, Vitamine und Mineralstoffe und ist ein perfekter Feuchtigkeitsspender. Mit einem Teelöffel Gurkensaft und einem Teelöffel Essig lassen sich die Poren verfeinern indem man das Gemisch auf sein Gesicht aufträgt.

Gurkenmaske
Einfach die Gurke waschen, Schale dran lassen, in Scheiben schneiden oder pürieren und dann auf das Gesicht für 10-15 min auftragen.

Das Ergebnis ist eine frische Haut mit einem strahlendem Teint.

Tipp: Die Gurke mit dem Topfen pürieren und als Maske anwenden. Er wirkt beruhigend bei gereizter Haut. Ideal für trockene Stellen im Winter oder nach einem Sonnenbrand.

Beeren

Schützen unsere Zellen und straffen unsere Haut

„Je dunkler, desto besser“ heißt es bei den Beeren wenn es um unsere Haut geht.

Eine kleine Menge an saurer Beeren reicht schon um unseren Tagesbedarf an Vitamin C zu decken. Somit wird die Elastizität der Haut verbessert.

Avocado

Geschmeidige und strahlende Haut

Die butterweiche Konsistenz der Avocado lässt sich super zu selbstgemachter, edler Schönheitspflege verarbeiten.

Erfrischende Gesichtsmaske
Das Fruchtfleisch mit einer Gabel zerdrücken
Einen Teelöffel Honig dazu geben, bei trockener Haut
Einen Spritzer Zitronensaft bei normaler bis fettiger Haut dazu geben
Anschließend alles gut vermischen
Die Maske auf Gesicht und Hals auftragen, gut einmassieren und ca. 10-15 min einwirken lassen

Eine schimmernde und strahlende Haut sind das Ergebnis.

Karotten

Für einen natürlichen Glow

Dank der Karotte kommen die jüngeren und strahlenderen Hautzellen an die Oberfläche und sorgen für einen natürlichen Glow.

Die Karotte schützt unsere Haut vor fiesen freien Radikalen (z.B. vor UV-Strahlung/ Luftverschmutzung), da sie reich an Antioxidantien ist.

Ein Glas Karottensaft am Morgen – und das am besten mit einem Schuss Olivenöl. Das Öl ist wichtig da die Karotte sonst die fettlöslichen Vitamine nicht aufnehmen kann.

Nicht übertreiben! Da das enthaltene Carotin auch für einen unschönen Orange-Stich sorgen kann.

Tomate

Bei unreiner Haut

Tomaten enthalten die Vitamine A, B6, E, K and C, welche essentiell für unsere Körperfunktionen sind. Außerdem enthalten sie Lycopin, was freie Radikale abfängt und antibakteriell wirkt.

Gut zu wissen: Lycopin dient der Krebsprävention

Viele Tomaten zu essen, kann sich bereits positiv auf unser Hautbild auswirken, wenn man allerdings zu fettiger und unreiner Haut neigt, können Tomaten kleine Wunder bewirken. 

Tomatenmaske
Einfach die Tomaten in dicke Scheiben schneiden und sich damit das Gesicht einreiben. Den Saft 2-3 Minuten einwirken lassen, abwaschen und danach eine leichte Creme auftragen.

Linsen

Eiweißlieferant für Haut, Haare und Nägel

Linsen = Eiweiß.
Eiweiß findet sich in jeder unserer Zellen, es sorgt für den Aufbau und den Erhalt von Haut, Haaren und Nägeln.

Gut zu wissen: Der Körper kann das Eiweiß besonders gut aufnehmen wenn man die Linsen mit anderen Proteinquellen kombiniert. Zum Beispiel eine Linsen-Bolognese mit Vollkornnudeln – Rezept dazu gibt es hier!

Nüsse

Für eine glatte Haut

Nüsse enthalten eine ideale Kombination aus Calcium, Kalium, Magnesium, Zink und Eisen, sowie das Zellschutzvitamin E. Das enthaltene Zink macht Walnüsse zu einem Lebensmittel für schöne Haut, da es die Wundheilung unterstützt und eine entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung hat

Walnüsse sind reich an Omega-3-Fettsäuren. Diese gesunden Fettsäuren können entzündliche Prozesse im Körper und auf der Haut verhindern.

Zartbitterschokolade

Für eine glatte Haut

Schokolade – tut nicht nur der Seele gut, sondern auch unserer Haut. Eine 12-wöchige Studie belegt das Zartbitterschokolade das Hautbild positiv beeinflussen kann. Die Haut wirkte danach fester, weniger empfindlich und Rötungen wurden gemildert.

Zartbitterschokolade wirkt antioxidativ und kann so die Haut vor Schäden durch UV-Strahlung schützen.

Mageres Fleisch

Für eine glatte Haut

Ein Mangel an dem Vitamin B2 (Riboflavin) kann zu aufgesprungenen Lippen und Mundwinkeln sowie zu trockener Haut führen. Dagegen hilft ein mageres Steak. Darin enthalten ist auch das wertvolle Zink, ebenfalls ein wichtiger Baustein für eine gute Vitaminversorgung der Haut. Ein Zinkmangel macht sich oft durch Entzündungen der Haut oder verzögerter Wundheilung bemerkbar.

Mageres Fleisch wirkt dank Zink und Vitamin B6 Entzündung entgegen und verbessert so das Hautbild.

Weitere Beiträge

Botox gegen Schwitzen

Sommerurlaub für Ihre Haut

-20% auf La Roche-Posay & Vichy